Termine 2022

2022 Terminübersicht Dr. Christian Borck
2022-ChristianBorck-Termine.pdf
PDF-Dokument [63.3 KB]

Veranstaltungsort

 

Familienhotel Bergsicht
Scheffau 33, 88175 Scheidegg
Tel. 08387 924400

Aus der AG-Plus wird in dem Jahr 2022 das Netzwerk.

 

Mit dem Dezember Termin hat die AG - Plus aufgehört. Mit den neuen Terminen, für 2022 tritt an die Stelle der AG- Plus das Netzwerk. Es sind 5 Termine Aufstellungsarbeit (erweitert) und 3 Körperwochenenden. Wenn du dem Netzwerk beitreten willst, dann kostet es dich im Jahr pauschal
400 € Treueprämie, die du auch abstottern kannst. Dafür bezahlst du pro Seminar 50 € statt 150 € für alle Seminare auch die Körperselbsterfahrungswochenenden und zahlst auch für die Einzelstunde statt 80 € nur 50€. Wenn du alle Seminare besuchst, hast du rein rechnerisch 400 € gespart. Die Ersparnis erhöht sich, wenn Du noch Einzelstunden nimmst.

Beitreten kann jeder, der aktiv an sich und für Andere an der Wandlung und dem Paradigma Wechsel teilnehmen will. Unabhängig davon, ob er die Kurse oder Seminare bei mir mitmachen kann oder will.

Der Sinn eines Netzwerks ist die Energie, die sich bündelt und als Gruppe an Kraft gewinnt. Mehr als der Einzelne bewirken kann. Das brauchen wir in diesen Wandlungszeiten, in denen sich unser Leben tiefgreifend umgestaltet, und das können wir nur gemeinsam stemmen. Nicht wie bisher in einer Isolation und Vereinzelung. So werden wir zum Spielball anderer Gruppen oder sogar der K.I.

 

Das Aufblitzen der Wahrheit in jedem Moment meines Lebens hat eine bestimmte Form:

 

Erkennen, dass man nicht so sein kann, wie ein anderer das gerne hätte – egal, wie sehr man ihn liebt.

Erkennen, dass man liebt, selbst wenn es eine Angst macht, das zuzugeben.

Erkennen, dass der Kampf des anderen nicht der Eigene ist.

Erkennen, dass man überleben wird.

Erkennen, dass man seinen eigenen Weg gehen muss – koste es, was es wolle und das unterstützt in einer Gemeinschaft gleichgesinnter. „Wenn mehr als zwei in meinem Sinne zusammen sind, dann bin ich unter euch“ sagt Christus.

Wir gehen davon aus, das wir so das wissende und liebende Feld der kosmischen Intelligenz einladen.

17.09 - 18.09. 2022 Körperselbsterfahrung
-----  Achtung  ---  Abgesagt  -----
Dieser Termin muss leider ausfallen.
------------------------------------------

Samstag 01.10.2022 - Thementag

-----  Achtung  ---  Abgesagt  -----
Dieser Termin muss leider ausfallen.
------------------------------------------

22.10 - 23.10. 2022 : Auf der Suche nach dem wahren Selbst

-----  Achtung  ---  Abgesagt  -----
Dieser Termin muss leider ausfallen.
------------------------------------------

Siehe auch Text unter der Rubrik „Aus der Werkstatt“-Das wahre und das falsche Selbst.

 

Fassade und der Hintergrund

Bitte höre nicht was ich sage! Lass Dich nicht von mir narren. Lass Dich nicht durch mein Gesicht täuschen. Denn ich trage tausend Masken, Masken, die ich fürchte abzulegen.

Und keine davon bin ich. So zu tun als ob ist meine Kunst, die mir zu zweiten Natur wurde. Aber lass Dich um Gottes Willen nicht davon täuschen.

Ich mache den Eindruck als sei ich umgänglich, als sei alles sonnig und heiter in mir, innen wie außen. Als sei mein Wesen Vertrauen und Kühle, so als könne ich über Alles bestimmen und brauchte niemanden.

Aber glaube mir nicht.

Mein Äußeres mag sicher erscheinen, aber es ist eine Maske. Darunter ist nichts Entsprechendes. Darunter bin ich wie ich wirklich bin. Verwirrt, in Angst und alleine. Aber ich verberge das, weil ich nicht möchte, dass es irgendjemand merkt. Beim bloßen Gedanken an meine Schwäche bekomme ich Panik und fürchte mich davor, mich anderen überhaupt auszusetzen.

Gerade deshalb erfinde ich verzweifelt Masken, hinter denen ich mich verbergen kann: eine lässige kluge Fassade, die mir hilft, etwas vorzutäuschen- die mich vor dem wissenden Blick sichert, der mich erkennen würde.

Aber das sage ich Dir nicht. Ich wage es nicht. Ich habe Angst davor. Ich habe Angst, dass Dein Blick nicht von Annahme und Liebe begleitet wird. Ich fürchte Du wirst gering von mir denken und über mich lachen -und dein Lachen würde mich umbringen. Ich habe Angst, dass ich tief drinnen in mir selbst nichts bin, und dass Du das siehst und mich abweisen wirst. So spiele ich mein verzweifeltes Spiel: eine sichere Fassade außen und ein zitterndes Kind innen. Ich rede daher im gängigen Ton oberflächlichen Geschwätzes.

Ich erzähle Dir alles, das in Wirklichkeit nichtsagend ist, und nicht von alle dem, was wirklich ist, was in mir schreit.

Deshalb lass Dich von dem nicht täuschen, von dem was ich in Gewohnheit daherrede. Höre sorgfältig hin und versuche zu hören, was ich nicht sage, - was ich sagen möchte, was ich um das Überleben willen rede und was ich nicht sagen kann.

Ich hasse Versteckspielen. Ehrlich! Ich verabscheue dieses oberflächliche Spiel, das ich da aufführe- ein unechtes Spiel. Ich möchte echt und spontan sein können, einfach ich selbst, aber Du musst mir helfen. Du musst Deine Hand ausstrecken, selbst wenn es gerade das Letzte zu sein scheint, dass ich mir wünsche.

Ich wünschte, Du wolltest es: Du allein kannst die Wand einreißen, hinter der ich mich ängstige. Du allein kannst mir die Maske abnehmen und mich aus meiner Schattenwelt befreien, aus Angst und Unsicherheit, aus meiner Einsamkeit.

Übersieh mich nicht- bitte übergehe mich nicht. Es wird nicht leicht für Dich sein. Die lang andauernde Überzeugung wertlos zu sein, schafft dicke Schutzmauern. Je näher Du kommst, desto blinder schlage ich zurück. Ich wehre mich gegen das, wonach ich schreie. Meine Hoffnung liegt darin, dass die Liebe stärker ist als jeder Schutzwall. Versuche, diese Mauern einzureißen, mit sicheren und behutsamen Händen- das Kind in mir ist verletzlich. Wer bin ich fragst Du?

Ich bin jemand den Du sehr gut kennst. Ich bin jedermann, den Du triffst – jeder Mann und jede Frau, die Dir begegnen.

Samstag 12.11.2022 - Thementag

03.12 - 04.12. 2022 : Spiritualität

Flyer 03.+04.12.2022 Spiritualität
Mit oder ohne den Glauben an Gott, bleibt die Ereigniskette vom stillen Unbewusstsein zur greifbaren Wirklichkeit in Takt.
Das Betriebssystem des Universums gilt für alle Menschen und es funktioniert auf der Grundlage von Prinzipien, die auf ihre aktive Mitarbeit nicht angewiesen ist. Wenn sie sich allerdings für ein aktives bewusstes spirituelles Leben entscheiden, tritt eine Veränderung ein. Die Prinzipien des Betriebssystems, also die Regeln der Schöpfung, nehmen persönliche Züge an.
...
Termin.Spiritualität.2022.pdf
PDF-Dokument [71.2 KB]

Begegnungsort

Haus Bergsicht Scheffau

Scheffau 33

88175 Scheidegg

Tel.: 08387924400

Homepage: www.bergsicht-scheffau.de

E-Mail: info@bergsicht-scheffau.de

 

Beginn am Samstag 10:00

Ende          Sonntag  16:00

 

Bitte sportliche Kleidung und Jogamatte oder Decken mitbringen.

 

Kosten: 150 € das Seminar- 50€ für Netzwerkteilnehmer.

Raumkosten werden unter den Teilnehmern umgelegt.

Unterkunft und Verpflegung - in Eigeninitiative mit Haus Bergsicht ausmachen.

 

Anmeldung bei

Dr. Christian Borck

Tel.: 08387993852 oder

Mobil: 0173 / 388 30 51

E-Mail: christianborck@gmx.de

Oder

Monika Matheis

Mobil: 0172 / 652 24 25

Festnetz: 08857 / 694357

E-Mail: monika.matheis@web.de

 

Veranstaltungsort

 

Familienhotel Bergsicht
Scheffau 33, 88175 Scheidegg
Tel. 08387 924400

Aktuelles

Jetzt Neu

Telefonberatung möglich nach vorheriger Anmeldung.

 

Weitere Infos unter Rubrik Beratungs- und Betreuungsumfang

Druckversion | Sitemap
© Dr. Christian Borck - Leintobelweg 13 - 88175 Scheidegg-Lindenau Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Sie akzeptieren Cookies,wenn Sie fortfahren unsere Webseite zu nutzen.